Skip links

Sklerotherapie

Über die Sklerotherapie

Zur Behandlung kleiner und oberflächlicher Venen und Besenreiser am Bein kann Aethoxysklerol® injiziert werden um diese dauerhaft zu veröden. Die Sklerotherapie gilt als schmerzarm und effektiv.

Behandlungsdauer

20-30 Minuten

DOWN TIME

Keine, direkt gesellschaftsfähig

Wirkungseintritt

direkt nach der Behandlung

Haltbarkeit

dauerhaft

Kosten

ab 200 EUR

Aethoxysklerol ist eine Substanz, welche zur schonenden Behandlung von Venen bei der Verödung von Besenreissern verwendet wird.

Es eigenen sich ausschließlich kleine, sehr oberflächliche Besenreiser an den Beinen für die Sklerotherapie. 

Nach gründlicher Hautdesinfektion wird das Mittel Arthoxysklerol in die zu behandelten Besenreiser injiziert. Daraufhin sieht man sofort das “Verschwinden” der Venen aufgrund der sofortigen Verödung. Das Ergebnis ist in den meisten Fällen dauerhaft. Nach der Behandlung wird ein kleiner Druckverband angelegt. 

Kontraindikationen, die gegen die Sklerotherapie sprechen, sind folgende: schwere arterielle Verschlusskrankheiten ( Grad 3 und 4 nach Fontaine) und Patienten mit hohem Thromboserisiko (hereditäre Thrombophilie, Leiden-Mutation, Adipositas, Raucher, etc.)

Arztpraxis für Ästhetische Medizin | Dr. Maximilian Klag hat 5,00 von 5 Sternen 137 Bewertungen auf ProvenExpert.com